Stimmen Sie ab!

„Selber denken – die Reformierten“, lautete der Titel einer Plakatkampagne vor ein paar Jahren. Die Ideen, welche die Reformatoren vor bald 500 Jahren festgehalten haben, gelten in den reformierten Kirchen auf der ganzen Welt auch heute noch: selber lesen, selber denken, selber entscheiden. Jedes Mitglied der Reformierten Kirche hat daher das Recht mitzureden. Auch Sie!

Die Totalrevision der Kirchenverfassung unserer Landeskirche kommt nach sechs Jahren intensiver Arbeit bald zu ihrem Höhepunkt. Am Sonntag, 6. Dezember 2015 werden Sie entscheiden können, ob Sie die neue Verfassung annehmen wollen. Wie bei Abstimmungen auf Gemeinde-, Kantons- oder Bundesebene werden Sie dafür ein Couvert mit Abstimmungsunterlagen und Ihrem Stimmrechtsausweis erhalten. Sie können dann die Vorlage studieren und Ihre Stimme abgeben – brieflich oder an der Urne. Stimmberechtigt sind alle Mitglieder der Reformierten Kirche ab 18 Jahren, sowie evangelisch-reformierte Ausländerinnen und Ausländer, wenn sie seit mindestens zwei Jahren im Kanton Luzern wohnen.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Für die Kantonalkirche und die Kirchgemeinden ist das ein Grossprojekt. Noch nie gab es seit Inkrafttreten der geltenden Kirchenverfassung von 1968 eine kantonsweite Volksabstimmung in unserer Kirche. Urnenbüros müssen geschult, Stimmregister erstellt und das Abstimmungsbüchlein gestaltet werden. Damit alle gesetzlichen Auflagen erfüllt sind und kein Detail vergessen geht, hat der Synodalrat in Beat Murer, ehemaliger Leiter Bereich Wahlen und Abstimmungen der Stadt Luzern, einen kompetenten Projektleiter zur Unterstützung gewinnen können.

Eine neue Kirchenverfassung ist ein Generationenwerk. Ziel war es, die Verfassung in einer zeitgemässen, moderneren Sprache zu gestalten, in der nicht alles umgekrempelt und doch Veränderungen für die Zukunft ermöglicht werden sollen. Sie legt den gesetzlichen Rahmen unserer Kirche fest, beschreibt ihre Organisation und die wichtigsten Grundregeln. Die Synode hat die neue Verfassung nach intensiven Beratungen im Juni 2015 verabschiedet. Nun ist es an Ihnen, liebe Stimmberechtigte, über den Verfassungstext zu befinden.

Die Synode hat in ihrer Beratung insbesondere die wichtigen demokratischen Rechte der Mitglieder betont. Die Diskussionen im Laufe des Vernehmlassungsverfahrens und in der Synode haben gezeigt: Die Reformierte Kirche Kanton Luzern ist eine lebendige Landeskirche mit aktiven und mitdenkenden Mitgliedern. Wir dürfen stolz sein auf die demokratischen Grundprinzipien unserer Kirche. Nutzen Sie also Ihr Recht, über dieses wichtige Grundgesetz abstimmen zu können. Bilden Sie sich selber eine Meinung und stimmen Sie ab! Ganz nach dem Motto: „Selber denken, selber entscheiden – die Reformierten.“

Florian Fischer, Synodalrat, verantwortlich für die Volksabstimmung