Diakonie

Das Wort Diakonie kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Dienen“ und „Dienst“. Im Neuen Testament bezeichnet es den Dienst an den Mitmenschen in der Nachfolge Jesu. Diakonie zeigt sich in der Zuwendung zum Mitmenschen. Die Solidarität der Kirche mit den Menschen, die benachteiligt oder ausgeschlossen sind, findet in der Diakonie Stimme und praktische Formen des Handelns.

Welches sind die Aufgaben der Diakonie?

  • Unterstützen von Menschen in schwierigen Lebenssituationen
  • Einsatz für einen chancengleichen Zugang aller Menschen zum sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Leben
  • Auseinandersetzung mit sozialpolitischen Themen (z.B. Armut, Integration, Gesundheit)
  • Initiieren, unterstützen und begleiten von Freiwilligenarbeit
  • Beispiele für Diakonie in der Kirche

Dienstleistungen Diakonie